Job Factory Website
Wieso es die Jobfactory braucht

Jugendarbeitslosigkeit
In der Schweiz finden viele Jugendliche keine Lehrstelle oder Arbeitsstelle. Die Suche  verläuft in vielen Fällen ohne Aussicht auf Erfolg. Bis zu 100 Absagen sind nicht selten. Gleichzeitig bleiben Lehrstellen unbesetzt. Die grosse Herausforderung, die es zu meistern gilt, ist die Qualifizierung der Jugendlichen für den Lehrstellen- und Arbeitsmarkt.

Jobfactory
Die Jobfactory, ein Dienstleistungs-, Produktions- und Handelsunternehmen am Dreispitz setzt genau an diesem Punkt an. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, Jugendliche durch Berufspraktika für die Arbeitswelt zu qualifizieren und ihnen zu besseren Chancen auf dem Lehrstellenmarkt zu verhelfen. Die jungen Praktikantinnen und Praktikanten, die intern "Juniors" genannt werden sind in 15 verschiedenen Geschäftsfeldern vier Tage die Woche den normalen Anforderungen der Wirtschaft ausgesetzt. Es sind Erfahrungen im realen Arbeitsmarkt, die die jungen Menschen unter Anleitung von fachausgebildeteten Personal machen können. Die restliche Zeit der Arbeitswoche werden sie individuell gecoacht, bewerben sich aktiv und nehmen an Schulungen teil.

Innerhalb der Jobfactory besteht eine Arbeitsteilung zwischen der Job Factory Basel AG und der Stiftung Job Training. Beide operieren in enger Zusammenarbeit. Die Jobfactory finanziert sich zu 80% selbst.

Job Factory Basel AG
Die Job Factory Basel AG bietet ihre Produkte und Dienstleistungen am freien Markt an. Gleichzeitig stellt sie 120 Praktikumsstellen für arbeitslose Jugendliche ohne abgeschlossene Lehre bereit. Die AG trägt sich selbst durch den Verauf ihrer Produkte und Dienstleistungen. 

Stiftung Job Training
Der Schwerpunkt der Stiftung Job Training ist das Coaching der Jugendlichen, die ein Berufspraktikum in der Jobfactory absolvieren. Die Stiftung wird staatlich mitfinanziert, erhält private Spenden und erwirtschaftet eigene Umsätze.

Das Konzept ist innovativ
Das Unternehmen Jobfactory ist ein Chancenverstärker für Jugendliche in der Region. Die Berufspraktikanten sind von Anfang an die Leistungs- und Ergebnisforderungen der Wirtschaft gewöhnt und können sich gezielt für eine Lehre qualifizieren. Gleichzeitig werden sie  während ihres Berufspraktikums professionell begleitet und bei der Lehrestellensuche unterstützt.  



 
Öffnungszeiten
Store
Mo - Fr 9.00 - 18.30
Sa 9.30 - 18.00
Restaurant
Mo - Fr 10.00 - 15.00
Sa geschlossen
Take Away
Mo - Fr 6.30 - 18.30
Sa 9.30 - 18.00
Jobfactory allgemein
Mo - Fr
8.00 - 12.00
13.00 - 17.00
 
Jobfactory Newsletter
Der Newsletter informiert über Veranstaltungen, Aktionen und Neuigkeiten. 
 
 
Komm vorbei!